„Freunde der Hans-Memling-Schule e.V."

31. März 2020

Nun gibt es ein Ergebnis der Bürgerbefragung: 52,7% Prozent der Stimmen fielen auf unser Konzept. Wir freuen uns über das deutliche Bürgervotum, das ist ein großartiger Erfolg!
Wir danken den Mitarbeitern der städtischen Verwaltung, dass trotz Corona-Krise die Bürgerbefragung bis zum Schluss durchgeführt werden konnte und heute das Ergebnis ausgezählt ist.
Wir danken ebenfalls allen Unterstützern, die sich mit ihrem guten Namen für unser Vorhaben eingesetzt haben. Wir danken allen Bürgern, die an ihren Zäunen oder Häusern eines unserer schönen Banner befestigt haben. Wir danken allen Austrägern von Infomaterial und wir danken all denen, die mit ihrer Vereinsmitgliedschaft geholfen haben, dass nun ein Haus für alle Bürger entstehen kann.


Unser Verein „Freunde der Hans-Memling-Schule“ wurde 2017 gegründet, um den Stadtpolitikern aufzuzeigen, dass die Bürger hinter dem 2012 beschlossenen Stadtverordnetenantrag stehen. Dieser sieht vor, in den Räumen der ehemaligen Hans-Memling-Schule ein Kulturzentrum einzurichten.

Mit der Absicht, die Stadt bei der Umsetzung zu unterstützen, betreiben wir nun seit bereits 3 Jahren unsere Vereinsarbeit.

Während dieser Zeit kamen zwei weitere Konzepte zur Nutzung auf. Eines ähnelt unserem stark. Wie Sie wissen haben wir als Verein versucht, durch die Zusammenlegung der Varianten 1 und 3 den Stadtverordneten die Entscheidung zu erleichtern. Diesen Kompromiss wollte die Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung jedoch nicht.

So kam es zu dieser Bürgerbefragung, bei der wir im Vorfeld - gerade in den letzten Tagen und Wochen - eine immer angespanntere Situation erleben mussten. Mit Leidenschaft stritten drei Konzepte, verloren dabei aber nicht nur sich selbst aus den Augen, sondern vor allem auch ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger, Nachbarn und Bekannte.

Nach diesem eindeutigen Ergebnis zählen wir nun auf die im Vorfeld abgegebene Erklärung der Stadtverordnetenversammlung, dass das Votum der Bürger verbindlich beschlossen wird.

Wir sind bereit, uns den kommenden Herausforderungen zu stellen und ein HANS-MEMLING-HAUS Kultur.Bildung.Begegnung. nun baldmöglichst so in Zusammenarbeit mit den städtischen Gremien weiter zu entwickeln, dass jeder sich dort wiederfinden kann.

Es wird ein Haus für alle Bürger entstehen, ein Treffpunkt für Jung und Alt mit vielfältigen Nutzungen. Jeder, der bei der Weiterentwicklung unserer Konzeption mitwirken möchte, ist als Vereinsmitglied willkommen. Wir Seligenstädter haben in diesen intensiven letzten Wochen leidenschaftlich unsere unterschiedlichen Konzepte vertreten. Auch wenn wir in der aktuellen Situation physisch auf Distanz bleiben sollen, so können wir uns doch als Stadtgemeinschaft wieder annähern und damit zeigen, wie sehr wir zusammenstehen und gemeinsam handeln.

Wir freuen uns auf den nächsten Kreativschoppen auf dem ehemaligen Schulhof. Dort treffen sich, wie auch schon in den vergangenen Jahren, parteiübergreifend viele Seligenstädter: an einem wunderbaren Ort, mit interessanten Gesprächen, mit gegenseitigem Respekt, tolerant, höflich und fröhlich – wenn die aktuell schwierige Zeit für alle gesund überstanden ist.

Danke für Ihre Teilhabe und bleiben Sie gesund!

katja Teubner, Vorstand Freunde der Hans-Memling-Schule e.V.

P.S. Ich persönlich danke sehr den aktiven Kuratoriumsmitgliedern Petra Werk (Schatzmeisterin), Nicole Kirchner, Frederick Kubin, Susanne Völker und meinem Mann Harald

Hier finden Sie unsere Weg- und Zielbeschreibung / Nutzungsstudie einschließlich Anlagen, Vorüberlegungen für eine Nutzung des Gebäudes der ehemaligen Hans-Memling-Schule, 63500 Seligenstadt, Grosse Maingasse 7 als Bildungs- und Kulturhaus Hans-Memling vom 4. Febr. 2018 und die Stellungnahme der Freunde der HMS zur Voruntersuchung der unterschiedlichen Nutzungskonzepte einschließlich Anlagen vom 13. März 2019

Die Stadt Seligenstadt Informiert auf ihrer Homepage (https://www.seligenstadt.de/aktuelles/hans-memling-schule-1/) über die anstehende Bürgerbefragung. Dabei wird auf die Voruntersuchung des Architekturbüros Knapp Kubitza verwiesen. In anliegender Unterlage kommentieren wir die dortigen Kostenaussagen: „Wir haben nachgerechnet“.

Zum aktuellen Thema „Banner“ unsere Erläuterung zum aktuellen Sachstand  (zum Öffnen / Herunterladen bitte jeweils auf den farbigen Titel klicken)

HANS - MEMLING - HAUS
Kultur. Bildung. Begegnung.


katja Teubner, 11. März 2020

© 2020 Freunde der Hans-Memling-Schule e.V.