Der Verein

       „Freunde der Hans-Memling-Schule"

hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Sanierung und Erhaltung der Substanz des Gebäudes der ehemaligen Hans-Memling-Schule, Große Maingasse 7 in Seligenstadt unter Berücksichtigung der Ziele des Denkmalschutzes und der städtebaulichen und historischen Bedeutung des Gebäudes und seines Standortes zu fördern.

Darüber hinaus fördert der Verein die Nutzung des Gebäudes zu kulturellen Zwecken; das Gebäude soll der gesamten Bevölkerung zur Verfügung stehen.

Diese Ziele lassen sich nur mit Unterstützung, sei es durch Mitgliedschaft, Mitarbeit oder Spenden, erreichen.

AKTUELL

Hier finden Sie unsere Weg- und Zielbeschreibung / Nutzungsstudie einschließlich Anlagen, Vorüberlegungen für eine Nutzung des Gebäudes der ehemaligen Hans-Memling-Schule, 63500 Seligenstadt, Grosse Maingasse 7 als Bildungs- und Kulturhaus Hans-Memling (zum Öffnen/Herunterladen bitte auf den Titel klicken).

Neubauer-Film über Hans Memling Die Freunde der HMS laden zum Kreativschoppen auf den Schulhof ein. Am Donnerstag, 27.September, ab 19 Uhr gibt es wieder leckeren Wein und Knabbereien. Bei Einbruch der Dunkelheit wird ein Film über den Maler Hans Memling gezeigt. Dieses fast 40 Jahre alte Zeitdokument wurde 1982 von Andreas Neubauer und seiner Frau Marianne in Seligenstadt - zu sehen sind Marktplatz und Schulhof - und dem belgischen Brügge gedreht. Dabei werden in einem Museum ausgestellte Werke des Malers vorgestellt. Sein Sie gern zu Gast, erfreuen sich an der damaligen Filmkunst und unterstützen das Projekt der Freunde der Hans-Memling-Schule e.V.: HMS ein Bildungs- und Kulturhaus für alle Bürger!

Erfolgreicher Tag der Freunde der HMS am Tag des offenen Denkmals

Eine sehr schöne Veranstaltung erlebten die Freunde der Hans-Memling-Schule e.V. am Tag des offenen Denkmals; gut besucht war der Schulhof am vergangenen Sonntag, 9. September 2018. Während der sieben stündlichen Führungen konnten sich mehr als 130 Gäste ein direktes Bild vor Ort machen und sich von der sofortigen Nutzbarkeit des Gebäudes überzeugen.

Am Infostand informierten die Freunde der Hans-Memling-Schule e.V. über ein mögliches Bildungs- und Kulturhaus für alle Bürger im ehemaligen Schulgebäude. Eine termingerechte Überraschung war dem Förderkreis Historisches Seligenstadt gelungen: das seit langem vermisste Informationsschild über die ehemalige Laurentiuskapelle hängt seit knapp einer Woche wieder an der Hans-Memling-Schule, wo auch der Grundriss der vor dem Bau der Schule abgerissenen Kirche im Pflaster abzulesen ist. Auch das Fairmobil des Weltladens war zu Gast, ebenso die Schachfreunde Seligenstadt, die kurzentschlossen mit einer Vorführung an drei Brettern das lebendige Treiben auf dem Platz bereicherten. Zudem wurden alle gespendeten Kuchen (19 an der Zahl) restlos verputzt, dazu gab es aus Francos Ape leckere Kaffeevariationen. Höhepunkt des Nachmittags war die Versteigerung aus Beständen der ehemaligen Grundschule - alte Landkarten und diverse Abbildungen fanden neue Liebhaber. Dabei ging es nicht all zu ernst zu, die spannende Versteigerung machte alle Besuchern Freude. Wie im letzten Jahr konnte auch diesmal mit dem Stadtverordneten Bengs ein perfekter Auktionator gewonnen werden. Dann spielten die Edelweiß-Musikanten auf; es wurde gesungen und geschunkelt bis ein wunderschöner Tag zu Ende ging. Die Organisatoren zeigen sich zuversichtlich, die Bürger überzeugen zu können, dass das nunmehr seit sechs Jahren leerstehenden Gebäude zum Kultur - und Bildungshaus für alle Seligenstädter ausgebaut wird.

Jetzt gilt es, auch die städtischen Entscheidungsgremien davon zu überzeugen, dass ein Kultur- und Bildungshaus mit Begegnungscafé nicht nur als wichtiger weicher Standortfaktor für Seligenstadt im Wettbewerb um Attraktivität dringend benötigt wird; die derzeit diskutierten alternativen Vorschläge sind wirtschaftlich und städtebaulich einfach nicht sinnvoll realisierbar. Ein zweifelsohne bestehende Bedarf an Kinderbetreuung und Grundschule mit Hort (auch privat und mehrsprachig) kann anderweitig nun mal wesentlich günstiger gedeckt werden.

Der Verein ruft zur Unterstützung im Wettbewerb für ein solches Kultur- und Bildungshaus auf. Für das vierte Quartal diesen Jahres soll eine Entscheidung aus dem Rathaus zu erwarten sein.

Nähere aktuelle Informationen hier auf unserer Homepage.

Unterhaltssame Versteigerung für einen guten Zweck: alte Lehrmittel als Beständen der früheren Hans-Memling-Schule

Vor dem großen Andrang: ein wunderbarer Ort für ein Kaffee

Ausblick:

Zum nächsten tournusgemäßen Vereinstreffen am Montag, 15. Oktober 2018, ab 20 Uhr laden wir in die Ratsstube des Gasthaus Zum Riesen ein.

katja Teubner, 17. September 2018
© 2017 Freunde der Hans-Memling-Schule e.V.