Der Verein

       „Freunde der Hans-Memling-Schule"

hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Sanierung und Erhaltung der Substanz des Gebäudes der ehemaligen Hans-Memling-Schule, Große Maingasse 7 in Seligenstadt unter Berücksichtigung der Ziele des Denkmalschutzes und der städtebaulichen und historischen Bedeutung des Gebäudes und seines Standortes zu fördern.

Darüber hinaus fördert der Verein die Nutzung des Gebäudes zu kulturellen Zwecken; das Gebäude soll der gesamten Bevölkerung zur Verfügung stehen.

Diese Ziele lassen sich nur mit Unterstützung, sei es durch Mitgliedschaft, Mitarbeit oder Spenden, erreichen.

AKTUELL

Hier finden Sie unsere Weg- und Zielbeschreibung / Nutzungsstudie einschließlich Anlagen, Vorüberlegungen für eine Nutzung des Gebäudes der ehemaligen Hans-Memling-Schule, 63500 Seligenstadt, Grosse Maingasse 7 als Bildungs- und Kulturhaus Hans-Memling (zum Öffnen/Herunterladen bitte auf den Titel klicken).

Die alte Hans-Memling-Schule im Glanz des größten Adventskalenders

Eine erfolgreiche Veranstaltung: 23 Paten mit rund 180 Akteuren erfreuten zu den unterschiedlichsten Programmen ca. 1.500 Gäste. Täglich wurden eine gute viertel Stunde Geschichten und Gedichte vorgetragen, musiziert, und gesungen - wobei es häufig Gelegenheit zum Mitsingen gab. Besonderes das Kunstforum mit einem Sketch der Theatergruppe, die Fotofreunde mit einer musikuntermalten, kunstvollen Diaschau, der Seligenstädter Jugendbeirat und die Clowns Mo und Ratz, um nur einige der 24 abendlichen Highlights zu nennen. Für die gebastelten Fensterbilder gab es manch bunte Gestaltungsidee. Der vollständige Kalender an der Fassade des Gebäudes wurde täglich mehr zu einem wunderschönen Anblick. Neben viel Kerzenschein wurde Lebkuchen, Plätzchen, Dönerpizza, Glühwein, Punsch und sogar Whisky spendiert. Fotos folgen

Wir danken alle Paten für das große Engagement und sind begeistert von der Vielfalt und der positiven Resonanz. Immerhin wurde beim größten Adventskalender der Region, vielleicht sogar ganz Hessens, insgesamt fast sieben Stunden Unterhaltung geboten!

Mit dieser gut besuchten Veranstaltung zeigt sich die Begeisterung für die Sache, die frühere Schule künftig als Bildungs- und Kulturhaus zu nutzen und auch in Zukunft den Schulhof als Platz der Begegnung für alle Seligenstädter frei zugänglich zu halten. Diese Ziel verfolgen die Freunde der HMS weiter. Konkret gibt es mit dem Bürgermeister Dr. Bastian erste Absprachen, alle potentiellen Nutzer in einer Umfrage zu erfassen und daraus eine Wirtschaftlichkeitsberechnung zu erarbeiten. Denn unbestreitbar besteht Raumbedarf, insbesondere von Volkshochschule und Musikschule, aber auch von vielen Anderen.

Die Freunde der Hans-Memling-Schule verfolgen dieses Konzept der Einrichtung eines Bildungs- und Kulturhauses mit dem Ziel, das Gebäude baldmöglichst wieder zu öffnen. Für das kommende Frühjahr ist in Zusammenarbeit mit mehreren Veranstaltern, zu denen auch Musikschule, Volkshochschule, Kunstforum, Fotofreunde u.a. zählen, eine Bildungs- und Kulturwoche geplant, mit der beispielhaft der Betrieb des Hauses aufgezeigt werden kann. Der erforderliche Nutzungsantrag ist bei der Bauaufsichtsbehörde bereits gestellt. Der Bürgermeister hat seine Unterstützung für das noch ausstehende Brandschutzgutachten zugesichert.

Die Freunde der HMS trifft sich auch in 2019 jeden dritten Montag im Monat, das nächste Mal am 21. Januar, ab 20 Uhr in der Ratsstube im Gasthaus Zum Riesen. Alle sind herzlich willkommen, die Zukunft der Hans-Memling-Schule zu diskutieren und mit zu gestalten.

katja Teubner, 25. Dezember 2018
© 2017 Freunde der Hans-Memling-Schule e.V.